Forst Heidehof, BRB

01./02. Dezember 2017

Die private Forstverwaltung liegt südlich von Berlin, zwischen den Städten Luckenwalde und Baruth/Mark. Mit einer Fläche von rund 3.400 Hektar auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Heidehof der Russen, stellt die Forstverwaltung ein Eldorado für Rot-, Dam-, Muffel-, Schwarz- und Rehwild dar und ist Teil des Naturschutzgebietes Heidehof-Golmberg. Jedes Jahr kommen rund 30 Stück Rotwild, ca. 180 Stück Schwarzwild, 20 Stück Damwild und 50 Stück Rehwild zur Strecke. Muffelwild ist Wechselwild. Das fast vollständig bewaldete Gebiet besteht zu 80% aus Kiefer, der Rest ist mit Douglasie, Eiche, Buche und anderen Laubhölzern bestockt.

Bejagbare Wildarten

Rotwild, Damwild, Muffelwild, Schwarzwild, Rehwild

Ablauf

30.  November 2017

Anreise, Treffen um 19:00 Uhr im Hotel Vierseithof in Luckenwalde

 

01. Dezember 2017

Treffen um 8:00 Uhr auf dem Forstbetriebshof Heidehof-Golmberg, Doppeltreiben, Mittagssuppe, Streckelegen

 

02. Dezember 2017

Treffen um 8:00 Uhr auf dem Forstbetriebshof Heidehof-Golmberg, Doppeltreiben, Mittagssuppe, Streckelegen, individuelle Heimreise

Preise und Gebühren

Angebot zweitägige Drückjagd im Privatforst Heidehof-Golmberg: 649,- €

 

Im Angebot enthalten:

• Organisation der zweitägigen Drückjagd

• Hunde, Hundeführer und Treiber

• Voraussichtliche Freigabe: Rotspießer, Rotkahlwild, Damspießer, Damkahlwild, Muffellämmer, Überläufer bis 50 kg, Frischlinge, weibliches Rehwild und Kitze

• Bearbeitungsspesen

 

Im Angebot nicht enthalten:

• Zusätzliche Abschussgebühren gemäß Preisliste

• Reiserücktrittsversicherung

• Hotelübernachtung

• Persönliche Ausgaben

 

Preis- und Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die AGB der K&K Premium Jagd GmbH.