Graf Ortenburg, Bay

11./12. Jan. 2019

Die Ortenburg´sche Forstverwaltung liegt vor den Toren Coburgs, nahe der bayrisch-thüringschen Landesgrenze. Seit über 40 Jahren werden in dem 500 Hektar großen Revier streckenreiche und straff durchorganisierte Drückjagden veranstaltet.

Der Wildreichtum ist beachtlich, was das Schießen auf den engen Schneisen aber sicherlich nicht erleichtert! Sind Sie an einer gut organisierten und streckenreichen Drückjagd interessiert, auf der Tradition und Waidgerechtigkeit groß geschrieben wird? Dann ist die Ortenburg´sche Forstverwaltung die richtige Adresse für Sie! 

Bejagbare Wildarten

Schwarzwild und Rehwild

Ablauf

Donnerstag, 10. Januar 2019

Anreise, Treffen um 19.00 Uhr im Hotel, Begrüßung

 

Freitag 11. Januar 2019

Treffen um 07.30 Uhr im Schloßhof, 2 Treiben, dazwischen Mittagssuppe, Streckelegen und Verblasen

Abends Vortrag zum Thema "Bleifreie Munition / Schalldämpfer" durch Gunnar Petrikat

 

Samstag, 12. Januar 2019

Treffen um 07:30 Uhr im Schloßhof, 2 Treiben, dazwischen Mittagssuppe, Streckelegen und Verblasen, individuelle Abreise

Preise und Gebühren

Angebot Zweitägige Drückjagd im Privatforst des Grafen Ortenburg: 1.199,- €

 

Im Angebot enthalten:

• Organisation der zweitägigen Drückjagd

• Hunde, Hundeführer und Treiber

• Mittagssuppe und alkoholfreie Getränke

• Erlegung von Frischlingen, Überläufern, Keilern bis 14,0 cm und Rehwild

 

Im Angebot nicht enthalten:

• Jagddinner am 1. Jagdtag und Gulasch am 2. Jagdtag 80,- €

• Zusätzliche Abschussgebühren gemäß Preisliste

• Reiserücktrittsversicherung

• Hotelübernachtung

• Persönliche Ausgaben

 

Preis- und Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die AGB der K&K Premium Jagd GmbH.