FOA Schotten, HES

7.November 2019

In Hessen liegt das weit über die Landesgrenzen hinweg bekannte über 16.000 Hektar große Forstamt Schotten. Das Terrain hat Mittelgebirgscharakter mit Höhen von bis zu 500 m. Es gibt ausgedehnte Laub- und Nadelholzbestände. Eiche, Buche und Fichte sind die vorherrschenden Baumarten. Neben Dickungskomplexen gibt es auch ausgedehnte Verjüngungen, ein bevorzugtes Einstandsareal der Sauen.

 

Eine ortskundige und passionierte Treiberwehr, gut augebildete Hunde und erfahrene Organisatoren sind für dieses Forstamt eine Selbstverständlichkeit.

 

Bejagbare Wildarten

Rotwild, Schwarzwild, Rehwild

Ablauf

Mittwoch, 6. November 2019

Anreise, Treffen um 19:00 Uhr im Hotel Klingelhöfer, Begrüßung der Gäste

 

Donnerstag, 7. November 2019

Treffen um 08:00 Uhr, 1 Treiben im Revier Schotten,  Mittagssuppe und anschließendes Streckelegen, danach Heimreise 

Preise und Gebühren

Drückjagd im Forstamt Schotten: 399,- €

 

Im Angebot enthalten:

• Organisation der eintägigen Drückjagd

• Hunde, Hundeführer und Treiber

• Mittagssuppe und alkoholfreie Getränke

• Voraussichtliche Freigabe: Rothirsche der Klasse III (bis Sechser), Rotspießer bis 30cm, Rotkahlwild, Keiler, Überläufer, Frischlinge, nicht führende Bachen bis 60 Kg, weibliches Rehwild und Kitze

 

Im Angebot nicht enthalten:

• Reiserücktrittsversicherung

• Hotelübernachtungen, Mahlzeiten

• Abschussgebühren, sofern nicht in den Jagdkosten enthalten

 

Preis- und Programmänderungen vorbehalten. Es gelten die AGB der K&K Premium Jagd GmbH.